Kontakt

Junior Themenfilm

Zu Besuch bei der Eichhörnchenhilfe Berlin-Brandenburg e.V.

Tanja Lenn, die Chefin der Eichhörnchenhilfe, kümmert sich schon seit über 10 Jahren um hilfsbedürftige Eichhörnchen. Sie nennt die niedlichen Fellbündel „Hörnchen“. Jährlich kommen über 100 Eichhörnchen in die Station in Brandenburg. Entweder sind es verletzt aufgefundene erwachsene Tiere oder verwaiste Eichhörnchenbabys. In mehreren großen Gehegen werden die Hörnchen von Mitarbeitern des Vereins betreut und gepflegt. Ziel der Eichhörnchenhilfe ist immer, die Tiere wieder in die freie Natur zu entlassen. Nur einige stark behinderte Hörnchen, die auf sich allein gestellt sterben würden, sind Dauergäste bei Frau Lenn.

Bei unserem Besuch bei der Eichhörnchenhilfe haben wir die „Hörnchen“ in ihren Gehegen besucht, beim Fressen und Vergraben von Nüssen beobachtet und durch Frau Lenn eine Menge über die Lebensweise dieser interessanten Nagetiere sowie die Arbeit des Vereins erfahren.