Kontakt

Junior Themenfilm

Zirkus ohne Wildtiere!

Popcornduft und Zirkusmusik beeinflussen unsere Gefühlswelt, sobald man einen Zirkus betritt. Hinter den Kulissen werden wilde Tiere mit Haken traktiert, die meiste Zeit sind sie angekettet und haben keine artgerechte Umgebung. In der heutigen Zeit muss man keine wilden Tiere mehr vorführen - wie vor 150 Jahren. Damals hatten die Menschen kein Fernsehen oder konnten so einfach in anderen Ländern Wildnis erleben.

Inzwischen müsste es doch jedem einleuchten, dass das Verhalten wilder Tiere und ihre besonderen Eigenschaften nur in der Natur zu beobachten ist. Ein Elefant z. B. würde nie einen Kopfstand machen, eine Raubkatze nie durch einen Feuerring springen, ein Bär nie auf einer Kugel balancieren. Eingesperrte, untergeordnete Tiere werden zwar meist das tun, was man ihnen mit Stock und Peitsche abverlangt, doch wenn sie jemals die Möglichkeit haben, ihrem Instinkt zu folgen, werden sie zeigen, dass sie wilde Tiere sind und Menschen attackieren. 

Bei den Tier- und Naturschutzferien sind die TeilnehmerInnen seit Jahren aufgeklärt und setzen es in ihrem Umfeld durch, nur Zirkusbetriebe zu besuchen, die mit Menschenattraktionen aufwarten. In unserem letzten diesjährigen Ferienkurs entschieden wir, einen Filmbeitrag über diese Thematik allen zugänglich zu machen - schau mal rein..... 


Klicke auf das Bild für eine Vollbildansicht!